Home
Anja Zeutschel
"Ein guter Text lässt mich schweben und/oder holt mich abrupt auf den Boden der Tatsachen (zurück), er lässt mein Herz höher schlagen und/oder nimmt mir den Atem, er täuscht mich hinterlistig und/oder ist glasklar wie ein Bergsee, er ist wie eine Umarmung und/oder wie ein Schlag in die Magengrube, er strahlt mich an wie die Frühlingssonne und/oder legt sich auf mich wie ein nebliger und regnerischer Herbsttag – ein guter Text hat einfach das Potenzial all das zu sein und noch so, so, so viel mehr."

geb. 1988 in Frankenberg/Sachsen, studiert seit Oktober 2011 Europäische Ethnologie (Master) am gleichnamigen Institut der Humboldt-Universität zu Berlin. Ihren Bachelor in Medienmanagement an der Hochschule Mittweida hat sie 2010 abgeschlossen. In Mittweida war sie Mitglied der dortigen Schreibwerkstatt.
Anja schreibt seit ihrem zwölften Lebensjahr, hauptsächlich Lyrik. Einige ihrer Gedichte veröffentlicht sie auf ihrem Blog. Seit 2013 ist sie freiberufliche Lektorin.

Zuletzt erschienen von Hans Brinkmann: "Despotie: Gedichte nebst einem Essay des Autors"

Foto: © Anja Zeutschel
Burkhardt Müller
Veranstalter | Kontakt | Partner | Sponsoring | Links | Impressum | Buchtipps