Home
Franziska Elena Roth
"Ein guter Text ist für mich ...
...originell und gleichzeitig unangestrengt."

hat ihr Studium an der inoffiziellen Karl-Marx-Universität zu Trier begonnen und möchte es nun in der ehemaligen Karl-Marx-Stadt zu einem glücklichen Ende zu führen. An der TU Chemnitz hat sie sich den „Schriftschnitzern“ angeschlossen und schreibt seitdem regelmäßig. Die Personen und Orte, die der Leser in den Geschichten von Franziska Roth kennen lernt, finden ihre jeweiligen realen Entsprechungen im Westerwald, wo sie aufgewachsen ist.
Mit eine "Eine Liebesgeschichte" schaffte sie es im Vorjahr ins poetbewegt-Finale und zum Prix Marcela Delpastre 2014.

Foto: © Franziska Roth
Jan Kuhlbrodt
Veranstalter | Kontakt | Partner | Sponsoring | Links | Impressum | Buchtipps